Sicherheit, Gesundheit und Ernährung als wichtige Eckpunkte in der Kindertagespflege

Kinder brauchen eine sichere Umwelt, in der sie sich möglichst unbeschadet bewegen und entfalten können. Dazu gehören Sicherheitsvorkehrungen wie Steckdosensicherungen, Schränke und Regale, die an der Wand befestigt sind, und vieles mehr. Die Initiative "Das sichere Haus" hat eine Broschüre für Tagesmütter und Tagesväter herausgegeben. Sie kann dort bestellt heruntergeladen werden.

Zur Gesundheit gehören auch eine ausgewogene und kindgerechte Ernährung. Eine Vielzahl von Informationen und Hinweisen zur gesunden Ernährung von Säuglingen, Kindern und Jugendlichen hat die Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. auf ihrer Homepage veröffentlicht. 

Um die Verbreitung von Keimen zu verhindern, sind bei der Zubereitung von Lebensmitteln angemessene hygienische Vorkehrungen erforderlich. In den meisten Bundesländern sind Standards zur Lebensmittelhygiene entwickelt worden. Über die Praxis vor Ort informieren Sie sich bitte bei Ihrem Jugendamt. Der Bundesverband für Kindertagespflege hat eine Leitlinie zur Lebensmittelhygiene in der Kindertagespflege herausgegeben. Sie kann hier kostenfrei heruntergeladen oder zum Selbstkostenpreis bestellt werden.