Zusammen für eine bunte Welt – Kindertagespflege demokratisch und diskriminierungskritisch gestalten

Der Online-Fachtag bot Impulsvorträge und ein breites Workshopangebot rund um die Themen Rechtsextremismusprävention und Antidiskriminierung.

Mit Vorträgen zu den Themen:

  • Impulse aus dem Projekt "Demokratie und Partizipation in der Kindertagespflege" (Claudia Ullrich-Runge und Dr. Teresa Lehmann, BVKTP)
  • Demokratiefeindliche Erscheinungsformen als Herausforderung für frühkindliche Pädagogik. Handlungsmöglichkeiten in der Praxis (Prof.*in Dr.*in Heike Radvan)
  • Was Demokratie mit Vielfalt und Schutz vor Diskriminierung zu tun hat (Petra Wagner)

Mit Workshops zu den Themen:

  • Partizipationsprozesse vorurteilsbewusst gestalten (Emel Ertem, Fachstelle Kinderwelten/ISTA)
  • „Dafür bist du noch zu klein!“ Adultismus als Diskriminierungsform (Sandra Hörner, Fachstelle Kinderwelten/ISTA)
  • Intergeschlechtliche Kinder und ihre Familien in der Kindertagespflege (Lucie G. Veith, Intergeschlechtliche Menschen e.V.)
  • Regenbogenkompetenz in der Kindertagespflege (René Mertens und Leonie Achterhold, LSVD-Projekt im Kompetenznetzwerk „Selbst.verständlich Vielfalt“)
  • „Und was habe ich damit zu tun?" Eigenen Vorstellungen von Fremdheit begegnen (Melike Çınar, Landeszentrale für politische Bildung Berlin)
  • Rechtsextreme Phänomene im Arbeitsfeld der Kindertagespflege (Eva Prausner, Projekt „ElternStärken“)
  • Die Zusammenarbeit im Team vorurteilsbewusst gestalten (Berit Wolter, Fachstelle Kinderwelten/ISTA)

Dokumentation:

Alle Teilnehmer*innen des Fachtages haben den Link zur ausführlichen Dokumentation per E-Mail erhalten. Die Live-Zeichnung ist öffentlich zugänglich.

Hier finden Sie die Live-Zeichnung zum Fachtag zum Anschauen und Herunterladen:

Grafic-Recording des Fachtages